Skip to main content

Induktionskochfeld Nachteile und Vorteile

Induktionskochfeld Nachteile

Induktionskochfeld Vorteile & Nachteile

Induktionskochfelder liegen sehr im Trend und viele Haushalte greifen inzwischen zu dieser Art von Kochplatte zurück, da sie viele Vorteile aufweist, welche wir Dir aufzeigen wollen. Dich natürlich ist auch eine Induktionsherd nicht perfekt und fehlerfrei, weshalb es auch einige Dinge gibt, welche mich so optimal sind, welche wir Dir ebenfalls im Rahmen des Vergleichstest aufzeigen möchten.

Induktionskochfeld Vorteile

Fangen wir zunächst einmal mit den Vorteilen an, welche klar überwiegen und welche auch der Grund dafür sind, dass sich bereits so viele Haushalte für eine Induktionskochplatte entschieden haben und such immer mehr Haushalte für die Anschaffung eines Induktionsherdes begeistern.
Ein sehr großer Vorteil ist die Leistungsfähigkeit des Induktionsherdes. Eine Induktionskochplatte kann eine sehr hohe Leistung aufbringen, weshalb das Kochen mit dieser viel schneller geht und die Platte um einiges schneller erhitzt wird, als Kochflächen, welche nicht mit Induktion betrieben werden.

Weitere Vorteile

Des Weiteren wird eben dank dieser Art der Betreibung Strom gespart, da die Induktion dafür sorgt, dass sich nur die Fläche erwärmt, welche mit dem Kochgeschirr in Berührung kommt. Anders als bei fixen und vorgeformten Kochfeldern wird hier nicht das gesamte Feld erhitzt. Das spart Strom gespart und keine Energie verschwendet wird, welche eh nicht benutzt und nicht gebraucht wird.

Ein weiterer Vorteil, welcher mit diesem Punkt im Zusammenhang steht, ist die Tatsache, dass Du Dir bei einem Induktionskochfeld aussuchen kannst wo Du die Töpfe und die Pfannen platzierst. Dadurch, dass es keine unterschiedlich grossen Flächen gibt, welche sich komplett aufheizen, kannst Du selbst entscheiden wo Du welchen Topf hinstellst, unabhängig von seinem Durchmesser.

Ein sehr großer Vorteil ist ebenfalls der, dass Induktionskochplatten sehr reaktionsschnell sind und so schnell, wie sie aufheizen auch wieder abkühlen. So musst Du nicht lange warten, um wieder auf die Platte fassen zu können und diese zum Beispiel zu reinigen. Dadurch, dass sich nur die Fläche erhitzt auf welche das Kochgeschirr abgestellt wird, bleibt der Rest der Kochzone kalt. Dies ist ein sehr großer Vorteil der Induktionskochplatten, da so sämtliche Speisen, welche überkochen oder auf die Platte fallen nicht einbrennen und demnach auch keinen unangenehmen Gestank hinterlassen. So bleibt die Küche nicht nur frei von unangenehmen Gerüchen, wie verbrannte Milch oder Tomatensosse, sondern zusätzlich wird Dir durch diese Eigenschaft des Induktionsherdes auch viel Zeit, Ärger und Mühe bei der Reinigung der Platte erspart.

Ein weiterer Vorteil, welcher ebenfalls mit der Reinigung der Induktionskochplatte zu tun hat, ist, dass die Platte vollkommen glatt ist und somit keine Erhebungen aufweist. So kannst Du die Platte mit einem Wisch reinigen, ohne, dass sich Essensreste, Sakzkörner oder Reis im den Erhebungen ansammeln. Somit wird Dir viel Zeit und mühsame Fummelarbeit erspart.

Induktionskochfeld Nachteile

Wie bereits gesagt, ist auch eine Induktionskochplatte nicht perfekt, weshalb auch diese einige Nachteile mit sich bringt, welche Du beachten solltest. Erst, wenn Du die Vorteile und dir Nachteile gegeneinander abgewägt hast, solltest Du dich für oder gegen dem Kauf von einer Induktionskochplatte entscheiden.

Einer der Induktionskochfeld Nachteile ist der, dass Du bestimmtes Kochgeschirr brauchst, um auf den Kochzonen der Induktionskochplatte kochen zu können. Deine einfachen Töpfe und Pfannen werden auf dem Induktionskochfeld nicht funktionieren, da sie die Gegebenheiten, welche für die Induktion wichtig sind, nicht erfüllen. Du brauchst für das Kochen auf dem Induktionsherd ferromagnetisches Kochgeschirr, welches dank seiner Beschaffenheit mit der Magnetspule im Inneren des Induktionsherdes in Wechselwirkung treten kann. Denn nur dank dieser Wechselwirkung, des niedrigen ohmschen Widerstandes des Induktionsherdes und des hohen ohmschen Widerstandes des ferromagnetischen Kochgeschirrs, kann Wärme erzeugt werden. Dies ist auch der Grund, weshalb sich die Platte nur an der Stelle erwärmt, an welcher das Kochgeschirr auf die Platte trifft. Diese Tatsache stellt neben der Anschaffung der Induktionskochplatte auch die Anschaffung von ferromagnetischem Kochgeschirr dar. Das bedeutet, dass Du evtl. zusätzliches Geld ausgeben musst, um auf dem Induktionskochfeld kochen zu können.

Weitere Induktionskochfeld Nachteile

Der zweite der Induktionskochfeld Nachteile ist besonders für Schwangere und Menschen, welche einen Herzschrittmacher haben wichtig und sollte vor einem Kauf unbedingt beachtet und abgewägt werden.
Dadurch, dass die Induktion mit sehr Kraft von Magneten funktioniert, wird bei der Betätigung des Kochfeldes im Topfboden ein elektromagnetisches Feld gebildet. Zwar wird nur die Fläche warm, auf welche das Kochgeschirr trifft, dennoch ist es nicht auszuschließen und nicht vermeidbar, dass sich auch neben dem Topf oder neben der Pfanne Magnetfelder bilden.
Deshalb solltest Du vor Allem dann, wenn du schwanger bist, oder einen Herzschrittmacher hast auf die Nutzung eines Induktionsherdes verzichten, da die gesundheitlichen Auswirkungen dieser Magnetfelder noch nicht hinreichend aufgeklärt sind.

Fazit: Vor- und Nachteile

Zusammengefasst sind die Vorteile und die Induktionskochfeld Nachteile folgende:

Induktionskochfeld Vorteile

  • Im Vergleich zu anderen Herdplatten hat eine Induktionskochplatte eine sehr hohe Leistung
  • Die Reaktionsschnelle sorgt für ein schnelles Erhitzen und Abkühlen der Platte, so dass Zeit und Strom gespart werden
  • Das Kochen geht schneller
  • Strom und Energie werden gespart
  • Es wird nur das Feld erhitzt, welches mit dem Kochgeschirr im Berührung gerät
  •  Kochgeschirr kann beliebig platziert werden, da es keine vorgeformten und festen Platten gibt, welche sich komplett erhitzen
  • Glatte Oberfläche sorgt für eine sehr einfach Reinigung
  • Speisen und Flüssigkeiten, welche beim Kochen auf die Kochzone fallen brennen nicht ein und lassen sich leicht entfernen
  • Kein Gestank, wenn etwas beim Kochen daneben geht
Induktionskochfeld Nachteile
  • Es wird spezifisches Kochgeschirr benötigt, da ein Induktionsherd nur mit ferromagnerischem Kochgeschirr funktioniert, was zusätzliche Ausgaben bedeuten kann.
  • Es können sich neben den Töpfen und Pfannen, welche benutzt werden Magnetfelder bilden
  • Schwangere und Menschen mit Herzschrittmachern sollten sich vor dem Kauf beim Artzt Informieren
  •  


    Keine Kommentare vorhanden


    Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *