Skip to main content

Induktionskochfeld anschließen: leicht gemacht!

Induktionskochfeld anschließen

Induktionskochfeld anschließen: leicht gemacht!

Nachdem Du Dir den Induktionsherd gekauft hast, möchtest Du ihn auch benutzen und auf ihm leckere Gerichte zubereiten. Damit Du dies machen kannst, musst Du das Induktionskochfeld anschließen, was bedeutet, dass jeder einzelnen Kochzone separat Strom zugefügt werden muss. Daraus schließt sich, dass Du jede Kochzone von dem Induktionskochfeld anschließen musst.

Gebrauchsanweisung

Sobald Dir die Platte geliefert wurde oder sobald Du die von Dir direkt im Laden gekauft Platte auspackst ist in dem Lieferumfang eine Gebrauchsanweisung enthalten. Diese teilt sich in der Regel im zwei Teile. Der erste Teil erklärt Dir genau, wie Du das Induktionskochfeld anschließen musst. Dabei können wir Dir in dem Induktionskochfeld Test keine goldene Regel bieten, welche immer klappt, da jeder Hersteller die Platte anders hergestellt und designed hat. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Du Dir die Anleitung für das Einbauen und Anschließen der Induktionskochplatte und der einzelnen Kochfelder gut und gründlich durchliest.

Stromanschluss

Da eine Induktionskochplatte immer mit Starkstrom betrieben wird, welcher die Eigenschaft hat nicht ganz harmlos und ungefährlich zu sein, solltest Du Dir einen Elektriker nach Hause kommen lassen, der Dir das Induktionskochfeld gut und sicher anschließen kann. Denn bei den Induktionsherden gibt es in der Regel zwei unterschiedliche Leistungen. Einige werden mit 220 Volt, und Andere mit 380 Volt betrieben. Da dies keine geringe Leistung ist und dementsprechend eine Menge Strom durch die Leitung fließt, ist die Verletzungsgefahr sehr hoch, wenn Du als Laie versuchst die Induktionskochplatte anzuschließen.

Induktionskochfeld anschließen: Mit einem Fachmann

Doch nicht nur Deine eigene Sicherheit wird durch das Eingreifen eines Fachmannes gewährt, sondern Du bist, wenn Du von einen Elektiker den Induktionskochfeld anschließen  lässt, ordentlich versichert. Sollte Dir nämlich beim Anschließen der Induktionskochplatte ein Missgeschick in Form eines Kurzschlusses passieren oder im schlimmsten Fall ein Brand entstehen, musst Du ganz Alleine für den Schaden aufkommen, da Du bei einer eigenständigen Anschließung als Laie nicht versichert bist. Die Garantie für Deine neue Induktionskochplatte ist im diesem Fall auch weg und Du hast mit einem Schlag eine Menge Geld verloren. Ausserdem kannst Du die Induktionskochplatte nicht einfach bei Deinem Herd, sofern Du einen besitzt, anschließen, da die Induktionskochplatte separat gesichert werden muss. Alleine aus diesen gegebenen Gründen raten wir Dir wärmstens dazu einen Fachmann das Induktionskochfeld anschließen zu lassen.

Halte dabei immer die Gebrauchsanweisung des Herstellers bereit, so dass sich auch ein Fachmann an dieser orientieren kann, da jedes Gerät und jede Induktionskochplatte anders ist. Informiere Dich am Besten im Voraus bei dem Hersteller oder dem Anbieter, bei welchem Du die Induktionskochfeld kaufst, ob die Lieferanten Dir die Kochfelder direkt anschließen können. Bei einigen Anbietern ist dieser Service direkt im Preis mit inbegriffen und bei Anderen zahlst Du um die 40 Euro für das Anschließen der Induktionsherd. Der Vorteil ist, dass Du eine fachgerecht angeschlossene Induktionskochfeld hast, welche zudem versichert ist. Zudem musst Du Dich nicht lange mit der Anleitung herumschlagen und mit gefährlichem Starkstrom hantieren.

Induktionskochfeld anschließen: ohne Fachmann

Wenn Du das Induktionskochfeld anschießen möchtest, beinhaltet dies nicht nur den Anschluss der einzelnen Kochzonen an das Stromnetz, sondern auch die Installation des Kochfeldes. Für die Installation brauchst Du jedoch nicht unbedingt einen Fachmann, welcher dies für Dich erledigt. Bietet der Fachmann Dir jedoch an, den Induktionsherd komplett funktionstüchtig zu machen, würden wir dir in Rahmen von unserem Kaufratgeber, dazu raten dieses Angebot anzunehmen, ganz einfach aus dem Grund, dass Du Zeit sparst, keine Anleitung durchlesen, verstehen und befolgen musst und demnach auch keine Fehler machen kannst.

Wenn Du aber möchtest, kannst Du die Installation, anders als den Anschluss des Induktionskochfeldes an das Stromnetz, selber in die Hand nehmen. Auch hierfür können wir Dir in unserem Vergleich keine genauen Angaben oder eine goldene Regel für das Induktionskochfeld anschießen geben, da die unterschiedlichen Induktionsherde der verschiedenen Hersteller jeweils anders installiert werden. Deshalb solltest Du Dir Zeit nehmen, die Gebrauchsanweisung in Ruhe durchlesen und dich dann an die Installation machen. Wichtig ist, dass Du Dir das zutraust und Dich zumindest etwas mit Technik auskennst. Ist dies nicht der Fall, lass auch die Installation von einem Fachmann durchführen, um auf der sicheren Seite zu stehen.

Fazit: Kochfeld anschließen ist nicht schwer

Hier haben wir noch einmal die wichtigsten Schritte für Dich zusammengefasst, auf welche Du achten musst, wenn Du Dein neues Induktionskochfeld anschließen und installieren möchtest.

  • Die Induktionskochplatte wird an das Stromnetz angeschlossen, was bedeutet, dass mit Starkstrom hantiert wird, welcher nicht ganz ungefährlich ist
  • Die Kochzonen der Induktionskochplatte dürfen nicht bei dem Ofen mit angeschlossen werden, sondern müssen separat angeschlossen werden, was daran liegt, dass sie separat abgesichert werden müssen
  • Wenn Du als Laie das Induktionskochfeld anschließen möchtest, bist Du im Falle eines Missgeschickes nicht abgesichert
  • Für den Anschluss der Induktionskochplatte solltest Du einen Fachmann beauftragen
  • Erkundige Dich direkt beim Hersteller oder Anbieter nach der Anschließung der Induktionskochplatte direkt bei der Lieferung
  • Die Installation muss nicht unbedingt von einem Fachmann durchgeführt werden
  • Lies die Gebrauchsanweisung gut durch und arbeite Dich Schritt für Schritt an die Installation ran
  • Bist Du Dir unsicher, dann ziehe auch für die Installation einen Fachmann zu Rate, um eine funktionierende und fachgerecht angeschlossene und installierte Induktionskochplatte zu haben

Video: Ein Heimwerker schließt ein Kochfeld an


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *